Schneller Versand

Bei allen Bestellungen

24/7 Support

support@hookahx.de

Tangiers Bowl – Pico Royal Blue Phunnel

29,90

29,90

  • Handgemacht in den USA
  • Depot ca. 9g
  • Für Alufolien Setup

Restock Benachrichtigung

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

  • Handgemacht in den USA
  • Depot ca. 9g
  • Für Alufolien Setup

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Nächster Tag Lieferung bei 86,8% der Bestellungen.

Unser Kundendienst steht dir bei Problemen zur Seite.

Du kannst dir sicher sein, dass Du bei uns Original-Ware erhältst.

Einfaches Zahlen durch Klarna, Kreditkarte, Apple Pay & Überweisung.

Beschreibung

Handgemacht in den USA, fasst diese Bowl ein Depot von ca. 9g im folgenden Pack:

Optimiert auf den “Dense Pack” von Tangiers Tabak.

Ideal für Alufolie und BOSSKOPP

  • Höhe ca. 8,7cm
  • Durchmesser Depot ca. 4,8cm

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

Dieses Produkt hat noch keine Bewertungen

Tangiers Shisha Tabak kaufen

Jeder kennt ihn, jeder will ihn, und wenn man ihn mal hat, behandelt man ihn wie Gold! Es ist die Rede vom Tangiers Shisha Tabak, der in den USA hergestellt wird.

TANGIERS GOES GERMANY!

Seit 2000 wird Tangiers Tabak in Phoenix, im US Amerikanischen Bundesstaat Arizona hergestellt. Eric Hofmann ist, bzw. war der geniale Kopf hinter Tangiers und revolutionierte die gesamte Shishaszene, mit Erfindungen wie dem Phunnel. Könntet ihr euch vorstellen, noch ohne Phunnel zu rauchen? – Wir auch nicht!

2021 verstarb Eric Hofmann leider, und die Firma wurde von einem Angestellten übernommen. Aber nicht von irgendeinem, sondern von seinem Allerersten!

Bis heue wird jeder Drop, meist Batch genannt, von Hand erzeugt. Das bedeutet, dass der Tabak in großen Haushaltstöpfen aus der Küche aufgekocht wird und aromatisiert wird. Dahinter stecken keine riesige Rührmaschinen, wodurch jeder Batch einzigartig ist. Natürlich sind dadurch manchmal Batches nicht verhinderbar, die nicht so aromatisiert sind, wie der davor.

Tangiers Tabak Auswahl treffen

Es ist sowieso nicht immer leicht eine Wahl bei der großen Vielfalt von Aromen und Herstellern zu treffen. Doch für jene, die noch nicht Tangiers testen konnten, bisher: Wir geben euch gerne unsere Meinung direkt aus dem Team.

Von den verfügbaren Sorten, würden wir folgende Reihenfolge aufstellen:

  1. Cane Mint
  2. Erics Mang
  3. Kashmir Peach
  4. Lemongrass

Die weiteren Sorten finden wir alle ausnahmelos ebenfalls gut, jedoch wären dies unsere Favoriten, wenn wir uns beschränken müssten.

Tangiers Setup für Kopfbauen

Wie man Tangiers baut ist nicht einfach erklärt. Es gibt viele verschiedene Varianten und quasi alle sind richtig. Wir werden euch deshalb nun ein paar Beispiele aufzeigen, damit ihr euch fehlende Setups selbst zusammenreimen könnt, und deren Auswirkung.

Vorweg: Um Tangiers Tabak in Betrieb zu nehmen eignet sich ein HMD oder Alufolie gut. Jedoch auf keinen Fall ein Kaminaufsatz.

  • Phunnel + HMD + Anpressen / Abstand
    Bei diesem Setup wird ein Phunnel mit Tangiers gefüllt. Hier wird der Tabak nicht leicht und luftig rein gelegt, sondern gezielt etwas kompakter rein gedrückt und auf Abstand gebaut (maximal leichter Noppenkontakt)
    Dieses Setup eignet sich für alle, da es sehr leicht zu vertragen ist und keine starke Nikotinnote aufbaut.

 

  • Phunnel + HMD + Anpressen / Vollkontakt
    Bei diesem Setup wird ein Phunnel mit Tangiers gefüllt. Hier wird der Tabak nicht leicht und luftig rein gelegt, sondern gezielt etwas kompakter rein gedrückt. Sollte dann noch Platz zum Phunnelrand bestehen, wird auf die gleiche Art und Weise nachgefüllt.
    Dieses Setup eignet sich für alle, die eine gewisse Stärke und “Last” beim Rauchen bevorzugen. Dieses Setup baut keine starke Nikotinnote auf.

 

  • Phunnel + Alufolie
    Bei dieser Kombination kann die Auswirkung von den oben beschriebenen Setups abgeleitet werden, jedoch muss beachtet werden, dass die Hitze wesentlich stärker zum Tabak durchdringt und er dadurch prinzipiell etwas stärker (schwerer) wirkt.

 

  • Mehrloch + HMD + Anpressen / Abstand
    Bei diesem Setup wird ein Mehrloch mit Tangiers gefüllt. Hier wird der Tabak nicht leicht und luftig rein gelegt, sondern gezielt etwas kompakter rein gedrückt. Es wird auf Abstand gebaut, ohne Noppenkontakt.
    Dieses Setup eignet sich für alle, da es sehr leicht zu vertragen ist und keine starke Nikotinnote aufbaut.

 

  • Mehrloch + HMD + Fluffig
    Bei diesem Setup wird ein Mehrloch mit Tangiers gefüllt. Hier wird der Tabak leicht und luftig rein gelegt und drauf geachtet, dass er nicht zu fest sitzt. Ob auf Noppenkontakt oder Abstand geraucht wird, ist jedem selbst überlassen.
    Dieses Setup eignet sich für die wenigsten, da das Nikotin so stark freigesetzt wird, dass vielen übel wird und Kopfschmerzen gefördert werden.

 

  • Mehrloch + Alufolie
    Diese Kombination ist unser Erachtens nicht empfehlenswert, da sie schlecht performt.

 

  • OFFIZIELLE KOPFBAUEMPFEHLUNG
    Bei der offiziellen Kopfbauempfehlung und Tutorial wird ein Phunnel kopfüber in eine Dose voller Tangierstabak gedrückt, so dass sich das Depot bis zum maximum, mit Druck füllt. Geraucht wird dann im Vollkontakt, fast schon Overpacking.
    Wir empfehlen diese Vorgehensweise nicht, da nach unserer Erfahrung der Geschmack drunter leide, als auch der Geldbeutel.

Für jedes Phunnel Setup empfehlen wir einen Phunnel von Alpaca Bowls, welche ebenfalls in den USA hergestellt werden und Partner von Tangiers sind. Für lange Sessions (1-1,5h) eignet sich ein Alpaca Rook Modell, für kürzere dann ein Mini Rook oder eine Predator Bowl von Alpaca.

Für alle Mehrloch Setups empfehlen wir dünne Mehrlochköpfe, wie den UPG.

Tangiers hat verschiedene Lines

Zunächst sollten wir den Begriff “Line” klären, die Tangiers verwendet. Hier wird unterschieden in Noir Line, Birquq Line, Burley Line und F-Line.

Jede Line hat ihre eigenen Besonderheiten und Eigenschaften, so dass es auch nicht jeder Tabak in jeder Line funktionieren würde.

Im Folgenden eine Auflistung der einzelnen Lines, mit einer dazugehörigen Erklärung:

  • Tangiers Noir Line: Dies ist die klassische Line, die jeder kennt. Hier ist der Nikotin mit “Mittelstark” angegeben.
  • Tangiers Birquq Line: Dies ist eine neue Lite Variante, bei der die Sorten nicht so viel Nikotin haben und als “Mild” eingestuft werden.
  • Tangiers Burley Line: Dies ist eine Strong Variante, bei der die Sorten besonders viel Nikotin haben und als “Stark” eingestuft werden.
  • Tangiers F-Line: Diese Line hat erstmalig Koffein Zusatz enthalten, um das Raucherlebnis zu verändern. Es ist dadurch besonders stimulierend und wirkt sich anders auf den Körper aus.
Ähnliche Produkte